Dienstag, 23.07.2024

Millionensumme aus Schlecker-Pleite 2012: Familienmitglieder sollen zurückzahlen

Empfohlen

Laura Schulze
Laura Schulze
Laura Schulze ist eine investigative Journalistin, die mit ihrer Hartnäckigkeit und ihrem Engagement für soziale Gerechtigkeit überzeugt.

Der Skandal um die Auslagerung von Schlecker-Besch\u00e4ftigten in eine Personalagentur holt die Familie ein, als das Landgericht Zwickau die R\u00fcckzahlung eines unrechtm\u00e4\u00dfig ausgezahlten Darlehens von 1,35 Millionen Euro anordnet. Die Personalagentur Meniar zahlte kurz vor dem Insolvenzverfahren eine Millionen\u00adsumme an die Schlecker-Kette. Rund 25\u00a0000 Mitarbeiter, \u00fcberwiegend Frauen, verloren ihren Arbeitsplatz. Die Schlecker-Kinder wurden wegen Untreue, Insolvenz\u00adverschleppung und Bankrott zu Gef\u00e4ngnisstrafen verurteilt. Das Unternehmen hatte zu seinen besten Zeiten mehr als 50 000 Mitarbeiter und 14 000 Filialen.

Der Fall wirft ein Licht auf fragw\u00fcrdige Praktiken und Verantwortlichkeiten im Umgang mit Besch\u00e4ftigten und zeigt die Konsequenzen f\u00fcr die Beteiligten, auch Jahre nach dem Insolvenzverfahren.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten