Dienstag, 23.07.2024

DAX Mai-Bilanz: Positives Ergebnis am Markt

Empfohlen

Marie Kaiser
Marie Kaiser
Marie Kaiser ist eine talentierte Nachwuchsredakteurin, die mit ihrer Kreativität und ihrem frischen Blick auf die Welt der Berichterstattung begeistert.

Der DAX schließt den Mai mit einem positiven Ergebnis ab, obwohl die Inflationsdaten aus den USA und der Eurozone keine neuen Erkenntnisse für die Anleger brachten. Trotz des positiven Monatsergebnisses bleibt der DAX unsicher. Der DAX schloss den Monat Mai bei 18.497 Punkten mit einem Wocheminus von 1,1 Prozent, aber einem Monatsplus von 3,2 Prozent. Dieses Ergebnis spiegelt die Volatilität und Unsicherheit an den Märkten wider. Die US-Inflationsdaten zeigten eine Stagnation, was die Prognosen zur Zinssenkung der Fed beeinflusste. In der Eurozone stieg die Inflationsrate auf 2,6 Prozent, was die EZB-Prognosen zur Zinssenkung beeinflusste. Die Konjunkturdaten aus China zeigten ein gemischtes Wachstumsbild, was die Unsicherheit über die globale Konjunktur verstärkte. Darüber hinaus gab es Übernahmeangebote für das Unternehmen Synlab und die Deutsche Bank erwartet ein schwächeres Ergebnis im Handel mit Anleihen und Währungen. Frasers stockte seinen Anteil am Modekonzern Hugo Boss auf, was auch für Aufmerksamkeit sorgte. Insgesamt bleibt der Markt trotz des positiven Monatsergebnisses weiterhin volatil und unsicher.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten