Dienstag, 23.07.2024

BVB erlebt realen Alptraum: Verliert Champions-League-Finale gegen Real Madrid

Empfohlen

Felix Weber
Felix Weber
Felix Weber ist ein erfahrener Wirtschaftsjournalist, der mit seiner Expertise und seinem analytischen Denken komplexe Sachverhalte beleuchtet.

Borussia Dortmund hat das Champions-League-Finale gegen Real Madrid mit 0:2 verloren. Trotz einer starken Leistung und zahlreicher Chancen gelang es dem BVB nicht, Tore zu erzielen. Die beiden Tore für Real Madrid erzielten Daniel Carvajal in der 74. Minute und Vinícius Júnior in der 83. Minute.

Der erfahrene Spieler Toni Kroos gewann zum sechsten Mal die Champions League und kündigte nach der EM seinen Rücktritt an. Marco Reus verabschiedet sich ohne den größten Triumph von Borussia Dortmund. Obwohl der BVB viele Chancen hatte und insgesamt eine starke Leistung zeigte, konnte er den Sieg nicht für sich verbuchen. Real Madrid sicherte sich den Titel mit den Toren in der zweiten Halbzeit. Toni Kroos beendet seine erfolgreiche Karriere nach der EM und gewinnt zum sechsten Mal die Champions League.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten