Mittwoch, 12.06.2024

Disney+ kämpft gegen Account-Sharing und Passwortweitergabe

Empfohlen

Clara Schmid
Clara Schmid
Clara Schmid ist eine vielseitige Journalistin, die mit ihrem Einfühlungsvermögen und ihrer Fähigkeit, komplexe Themen verständlich zu machen, beeindruckt.

Disney+ plant, das Teilen von Accounts außerhalb des Haushalts zu unterbinden, ähnlich wie Netflix es bereits macht. Der Streamingdienst möchte Zusatzgebühren für Nutzerinnen und Nutzer einführen, die ihre Konten teilen möchten. Dies soll ab Juni in mehreren Ländern umgesetzt werden.

Themen: Einschränkung des Account-Teilens, Maßnahmen von Disney+, Maßnahmen von Netflix, Preise und Optionen bei Netflix und Disney+

Wichtige Details und Fakten: Disney+ plant, ab Juni das Teilen von Accounts außerhalb des Haushalts zu unterbinden. Der Dienst möchte Zusatzgebühren einführen, um das Teilen von Konten zu erschweren. Disney+ wird in mehreren Ländern aktiv gegen das Teilen von Accounts vorgehen, ähnlich wie Netflix. Preise bei Netflix und Disney+ variieren je nach Abo-Option. Zusatzmitglieder können bei Netflix und Disney+ gegen Gebühr hinzugebucht werden.

Schlussfolgerungen und Meinungen: Die Maßnahmen von Disney+ ähneln denen von Netflix und sollen das Teilen von Accounts unterbinden, um weitere Einnahmen zu generieren. Die Preise und Optionen bei Netflix und Disney+ variieren, und es ist noch unklar, wie hoch die Zusatzgebühren bei Disney+ sein werden.

Weiterlesen

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein

Aktuelle Nachrichten